Sich trauen über unangenehme, belastende Geheimnisse zu sprechen

Kinder können viele Gründe haben, warum sie etwas Unangenehmes nicht berichten.

Manchmal trauen Sie sich nicht, etwas Belastendes weiter zu erzählen.

Sie haben Sorge und manchmal sogar Angst davor, was passieren würde, wenn sie es erzählen.

Sie haben Sorge, die Eltern würden verärgert sein, weil sie etwas Verbotenes getan haben. Oder, dass die Eltern traurig werden, wenn sie erfahren, was ihnen passiert ist.

Sie behalten das Geschehene für sich, als ihr Geheimnis.

Manchmal erklären Täter und Täterinnen auch Kindern, das Geschehene wäre ihr gemeinsames Geheimnis. Oder sie drohen ihnen mit Konsequenzen, wenn sie es weitererzählen. Sie behaupten beispielsweise, niemand würde dem Kind glauben oder drohen sogar mit Gewalt.

Kinder müssen wissen, dass sie über unangenehme, belastende Geheimnisse sprechen dürfen.

Es ist wichtig, dass sie darauf vertrauen können, dass ihre Eltern oder andere Menschen ihnen glauben werden, sie beschützen und unterstützen werden.