Wissen, wo man sich Hilfe holen kann

Kinder sollten dazu ermutigt werden sich Hilfe zu holen, bei Problemen, die sie nicht selbst lösen können oder in Situationen, die ihnen Sorge bereiten.

Kinder müssen wissen, wo und bei wem sie sich Hilfe holen können.

Kinder haben manchmal die Idee, sie würden sich Hilfe bei der Polizei oder der Feuerwehr holen. In einem konkreten Fall ist die Hürde sich dort Hilfe zu holen dann aber doch oft zu hoch.

Kinder sollten Menschen in ihrer direkten Nähe haben, die im Notfall tatsächlich einfach erreichbar sind. Im Idealfall sind dies nicht nur die eigenen Eltern oder die direkten Betreuerinnen oder Betreuer. Wenn möglich, sollte gemeinsam mit den Kindern und diesen konkreten Personen besprochen werden, dass die Kinder sich bei ihnen Hilfe holen können.

Man kann gemeinsam eine Hilfekarte mit Namen oder ein Hilfeplakat mit Bildern und Namen von Vertrauenspersonen basteln.

Wenn Kinder wissen, wie sie mit Telefon oder Computer umgehen können, kann man die entsprechenden Telefonnummern oder Internetadressen aufschreiben oder einspeichern.

Erwachsene sollten Kindern zeigen und beweisen, dass sie vertrauenswürdige Personen sind. Damit Kinder sich im Notfall Hilfe holen können, müssen sie zuvor im Alltag erfahren haben, dass ihnen geglaubt wird, sie geschützt und unterstützt werden.